W

enn die dicht bevölkerten Korridore etwas zu bedeuten hatten, 
dann war Trimble Dimensions 2012 die bislang erfolgreichste 
und ergiebigste Trimble Anwenderkonferenz. Die Teilnehmer 

fanden sich in kleinen Gruppen zusammen, verglichen ihre Notizen, 
teilten neue Entdeckungen, trafen Kollegen, Mitarbeiter und Freunde 
aus der ganzen Welt wieder, und knüpften wichtige neue Kontakte. Mit 
3.500 registrierten Teilnehmern aus 80 Ländern und 483 Vorträgen und 
praxisnahen Schulungen war Trimble Dimensions 2012 die bislang größte.

“Ich war bei zig Seminaren zu zig Themen. Aber aus den drei Tagen auf 
der Trimble Dimensions habe ich mehr Informationen mitgenommen 
als in allen früheren Seminaren zusammengenommen.”

- Brian Flaherty, NCPLS, ESP Associates, U.S

Ebenso wie Trimble als Unternehmen, haben sich die Dimensions 
Konferenzen in Größe und Umfang verändert. Trimble hat auf das 
Feedback früherer Teilnehmern reagiert und die Konferenz nicht nur 
thematisch breiter aufgestellt, sondern auch inhaltlich vertieft: bei allen 
vorgestellten Produkten oder Lösungen können die Teilnehmer wählen. 
Zur Wahl stehen einführende Präsentationen, akademische Vorträge 
über wissenschaftliche Hintergründe und Technologien, praktische 
Unterweisungen in Schulungs- und Computerräumen oder Pavillons im 
Außenbereich, sowie Live-Vorführungen an anderen Orten.

"Mir gefielen die Softwareschulungen der Experten von Trimble. Ich 
konnte Fragen stellen und praktische Erfahrungen zur Anwendung und 
zu Arbeitsabläufen sammeln. Der Besuch der Dimensions schärfte mein 
Produktverständnis und lässt mich jetzt schneller und einfacher zum 
Ziel kommen."

- E. Victor Erickson, Washoe County, 

Nevada, Dept. of Public Works, U.S.

In seiner Grundsatzrede fokussierte Steve Berglund, Vorstandsvorsitzender 
von Trimble, das Thema “Transforming the Way the World Works.” Jede 
wichtige Entwicklung, Innovation und Übernahme von Trimble geschehe, 
so Berglund, um dem Bedarf der Trimble Kunden gerecht zu werden und 
deren Arbeitsweise mit Hilfe wegweisender Technologien, verbesserter 
Verfahren und umfangreicher Datenbestände weiter zu verändern.

“Ich war sehr beeindruckt von der Richtung, in die Trimble sich bewegt. 
Die Systemintegration als Ausgangspunkt wird Anwendern erlauben 
ihre technischen Potenziale mit großer Dynamik zu entfalten. Ich freue 
mich auf die weitere Entwicklung dieser Philosophie.”

- Chad Boggs, PSM, RLS, Group Manager,

National Geomatics Division, Atkins N/A 

Die Ausstellungshalle und der Pavillon im Außenbereich des 
Konferenzgeländes boten Platz für weiteres: z.B. eine D6 Planierraupe, 
ein herabhängendes unbemanntes Flugsystem (UAV) von Gatewing und 
ein 8 m-Vermessungsboot aus Aluminium mit reichlich Hydrografie- und 
Navigationsausrüstung an Bord.

“Jeder Teilnehmer der Dimensions sucht nach allgemeinen Lösungen 
zur genaueren und zuverlässigeren Positionsbestimmung. Ich war 
beeindruckt von den Ergebnissen der angewandten Forschung von 
Trimble, und ich war stolz, als Vermessungsingenieur dort zu sein.” 

- Didier Michel-Villaz, Administration BANIAN GNSS-Netz,  

Regierung von Neukaledonien

Es gab viel Neues zu sehen - für viele Teilnehmer war es die erste 
Gelegenheit sie zu sehen, auszuprobieren und mehr darüber zu erfahren. 
In der Vermessung sorgten vor allem der neue Trimble R10 GNSS-
Empfänger (mit einigen branchenweit einmaligen Funktionen) und das 

Trimble Dimensions 

2012 hielt, was 

sie versprach

-24- 

 Technik&mehr

Technik&mehr

Technik&mehr

technology&more